Räuchermischungen Erfahrungsberichte & Bewertungen – Legale Herbals – Legal Highs

Raeuchermischungen FAQ

Hier siehst du eine Übersicht über Fragen, welche häufig über Räuchermischungen gestellt werden. Im Internet sind diese Auflistungen unter FAQ (Frequently Asked Questions) bekannt. Somit handelt es sich hier um ein Räuchermischungen FAQ welches häufig gestellte Fragen zu Räuchermischungen beantwortet.

Wenn dir eine Frage einfällt, welche hier noch nicht oder unzureichend beantwortet ist, dann kannst du dich über das Kontaktformular bei uns melden.

 

Wird momentan überarbeitet..

Räuchermischungen (6)

Wie stark sind Räuchermischungen?

Die Intensität der einzelnen Räuchermischungen unterscheidet sich stark. Um die Intensität der Räuchermischungen zu unterscheiden, helfen die Bewertungen. Dort kann man dann einfach am Faktor Intensität die Stärke der jeweiligen Räuchermischung ablesen.

Dennoch kann man allgemein sagen, dass es Räuchermischungen auf dem Markt gibt welche welche um ein vielfaches stärker sind als Cannabis.

Ist der Missbrauch von Räuchermischungen gefährlich? Gibt es Nebenwirkungen?

Die synthetischen Cannabinoide in Räuchermischungen haben noch keine Langzeitstudie hinter sich. Im Gegensatz zu Stoffen wie THC welche schon seit tausenden Jahren von Menschen konsumiert werden, gelten die Stoffe in Räuchermischungen als weitestgehend unerforscht. Somit können auch die Hersteller der Kräutermischungen nicht sagen ob es zu Langzeitnebenwirkungen kommen kann und welche diese sind.
Somit ist das Misbrauchen von Räuchermischungen mit einer gewissen Vorsicht zu genießen und geht auf eigenes Risiko.

Da es Räuchermischungen nun aber schon seit jahren zu kaufen gibt und es immernoch keine wissenschaftlich bestätigten Togesfälle gibt, ist an zu nehmen das der Mißbrauch zumindest bei weitem nicht so gefährlich ist wie von den Massenmedien suggeriert wurde.

Bekannte temporäre Nebenwirkungen sind Trockenheit im Hals, Herzrasen, Kopfschmerzen, Verwirrtheit, Kreislaufprobleme, Augenrötung, Schlafstörung und Blässe im Gesicht.

Hinweis: Bei einer extremen Überdosierung kann es natürlich zu wesentlich massiveren Nebenwirkungen kommen!

Woher bekomme ich Räuchermischungen?

Räuchermischungen werden wie jedes andere Produkt dieser Szene in sog. Headshops oder Smartshops angeboten.

Als Headshop werden meist kleine Geschäfte die Zubehör für den Konsum von Cannabis und szenetypische Produkte verkaufen bezeichnet. Die Headshops, welche Räuchermischungen anbieten befanden sich in fast jeder größeren Stadt in Deutschland. Mittlerweile sind Kräutermischungen fast nur noch über das Internet bestellbar. Meist bieten Headshops Vasen oder anderweitige Zubehöre für den Konsum von Rauschmitteln an und haben Namen wie Rainbow, Alibaba oder Hanfti-Danfti. Die Räuchermischungen wurden meist hinter der Kasse verkauft und auch nicht groß angepriesen. Das hatte meist den Hintergrund, das die Headshopbetreiber so auf Nummer Sicher gehen.

Eine sicherere Möglichkeit um an Räuchermischungen zu kommen bietet nun das Internet. Diverse online Smartshops/Headshops oder Räuchermischungen Shops die sich nur auf Räuchermischungen, Herbal Powder, etc. spezialisiert haben bieten meist mehr Vorteile als lokale Headshops.

Vorteile bei online Räuchermischungen Headshops:

  • diskrete Lieferung
  • bisher immer billiger als lokale Headshops
  • mehr Produktauswahl
  • meist sogar kostenloser Versandt

Können Räuchermischungen abhängig / süchtig machen?

Zu aller Anfang ist zu sagen, dass alle Dinge die Menschen zu sich nehmen abhängig oder süchtig machen können. So ist es mit Alkohol, Zigaretten, Autofahren, Fernsehen, auf die Uhr schauen und vielem mehr. Wenn man also das ganze von diesem Gesichtspunkt aus sieht, kann man sagen das auch Räuchermischungen süchtig machen können. Eine körperliche Abhängigkeit konnten wir zwar bisher bei keinem beobachten, aber bei massivem Konsum durchaus heftiges Verlangen das sich in Form von Unruhe und Schlafproblemen am Ende doch auch körperlich auswirken kann. Wir empfehlen die Dosis so gering wie möglich zu halten, dann ist es problemlos möglich nach Lust und Laune zu räuchern. Problematisch wird es spätestens wenn der Gebrauch von Kräutermischungen den Alltag negativ beeinflusst, denn sie sollen ihn ja positiv beeinflussen.

In jedem Fall immer vorsichtig sein und es mit dem Konsum auf keinen Fall übertreiben.

Sind Räuchermischungen wirklich legal?

Teilweise. Es sind auch zum einen nicht selbst die Räuchermischungen welche vom Deutschem Staat verboten werden, sondern die darin enthalteten synthetischen Cannabinoide.

In Deutschland ist die Gesetzesgrundlage aber nunmal so, dass ein Stoff nur verboten werden kann,wenn man diesen auch kennt. Somit muss der Staat erstmal herausfinden welcher Stoff der jeweiligen Räuchermischung(en) denn für den Rausch zuständig ist um diesen zu verbieten.

Diese weniger verbreiteten Drogen (Räuchermischungen sind auch als Legal Highs bekannt) werden dann jedes Jahr meist am Jahresanfang verboten.

Räuchermischungen die Stoffe enthalten die unter das BtmG fallen sind verboten. Räuchermischungen die Stoffe enthalten die unter das AMG fallen können in der Regel legal erworben werden.

Für juristischen Rat bitte einen Anwalt aufsuchen und oder dem Link zu einer Infoseite eines Anwalts folgen:

http://www.kanzlei-kaempf.net/strafrecht-legal-highs-wirklich-legal-oder-strafbarkeit-nach-btmg-amg/

Sind Räuchermischungen ab 2017 verboten?

Ende 2016 wurde das NpSG (Neue psychoaktive Stoffe Gesetz) welches extra ins Leben gerufen wurde um möglichst viele Legal Highs zu verbieten. Dennoch ist es unmöglich alles zu verbieten und die Hersteller haben offenkundig kaum Mühe legale Substanzen am fließenden Band zu produzieren. Man sollte trotzdem aufpassen wo man kauft, denn es sind durchaus auch viele illegale Räuchermischungen auf dem Markt.

абонентское юридическое обслуживание winnerlex.com.ua/
реєстрація торговельної марки t-marka.ua
интернет магазин одежды optnow.com.ua/
создание интернет магазина цена
viagra generika
резина Michelin
smartum.by/
profvest.com/