Räuchermischungen Erfahrungsberichte & Bewertungen – Legale Herbals – Legal Highs
15Feb/17

Selbstversuch mit Raeuchermischung

Raeuchermischungen Selbstversuch

Wer Räuchermischungen bereits im Selbstversuch getestet hat, wird sich im folgenden Erfahrungsbericht möglicherweise wiedererkennen. Ich bin nicht der Typ in dem Video! Das ist nur ein Beispiel das ich rausgesicht hab, damit Leute die keine Vorstellung davon haben wie eine Überdosierung von Kräutermischungen wirken kann, sich einen Eindruck machen können.

Mein Name ist Bernd, ich bin 42 Jahre alt, habe in meiner Jugend einige Jahre gekifft und es später aufgegeben weil es mit meinem Job nicht mehr vereinbar war. In meiner Firma werden Alkohol und Drogentests gemacht. Das finde ich eigentlich auch richtig, aber in seiner Freizeit sollte man eigentlich machen können was man will. Dumm nur das Cannabis mehrere Tage nachweisbar ist. Und wer will schon Job und oder Führerschein verlieren.

So bin ich zufällig durch einen Fernsehbeitrag auf Kräutermischungen bzw. Räuchermischungen gekommen und habe mich im Internet etwas schlau gemacht.

Nachdem ich mich auch juristisch etwas schlau gemacht habe, bestellte ich mir eine Packung Glory 3g im Internet und probierte es mit einem Freund zusammen aus.

Für mich war es wie das erste mal Kiffen! Wir waren total gespannt und richtig aufgeregt. Und man fragt sich natürlich ob es wie Cannabis wirkt, oder stärker, oder anders…..

Gott sei dank waren wir wirklich vorsichtig und trotzdem war das ein richtiges “PUFF“ und die Wirkung war da. Das habe ich bei Cannabis nie so heftig erlebt. Man könnte sagen es war wie eine der ersten male Kiffen, aber die Wirkung setzte auf einen Schlag ein so wie bei dem Typ in dem Video. Nur das der wohl noch etwas zu viel von dem ganzen erwischt hat.

Mittlerweile habe ich auch stärkere Räuchermischungen probiert und denke das diese ganzen Meldungen von Krankenhauseinlieferungen mit der Dosierung zu tun haben.

Kann man es mit Cannabis vergleichen? Nun vergleichen kann man auch Cannabis und Alkohol. Bei geringen Mengen ist die Wirkung in beiden Fällen aufheiternd. So würde ich sagen ist es auch bei Räuchermischungen und Cannabis. Bei geringer Dosierung einer Kräutermischung, ist kann sie euphorisch wirken und mit Marihuana vergleichbar sein. Nimmt man mehr davon, so driftet die Wirkung weiter ab und ist nicht mehr mit der von THC zu vergleichen. Wobei ich natürlich kein Wissenschaftler bin und auch nicht sagen kann wie THC intravenös gespritzt wirkt. Dann ist es vielleicht wieder vergleichbar. Oder krasses GenCannabis aus Holland, könnte auch so stark sein wie so manche Räuchermischung. Das weiß ich nicht und es gibt darüber auch nicht ausreichende wissenschaftliche Studien. Aber was ich aus eigener Erfahrung sagen kann ist, dass Kräutermischungen vorsichtig und minimal dosiert mit Cannabis durchaus vergleichbar sind.

Das hat dem ein oder anderen vielleicht einen Eindruck davon vermittelt wie es sich mit solchen vermeintlichen Alternativen zu Cannabis verhält. Jeden Falls rate ich jedem dazu extrem sparsam und vorsichtig mit Kräutermischungen umzugehen. Denn bei Marihuana weiß man das noch keiner daran gestorben ist, bei neuen Stoffen kann man das noch nicht wissen. Überdosierung kann heftigere Auswirkungen haben als bei THC und soweit bekannt bei Menschen z.B. mit einem Herzfehler oder in Verbindung mit Alkohol auch tödlich sein. Das sollte jedem eine Warnung sein der denkt er könne mit Räuchermischungen genau so umgehen wie mit Cannabis!

VLGrüße

Bernd

Quelle: HighFly

VN:F [1.9.22_1171]
Bewerte Raeuchermischung Selbstversuch
Räuchernote: 0.0/10 bei 0 Bewertungen von anderen Räuchermischungen Blog Lesern.


Zum Bewerten muss bei allen Faktoren eine Auswahl stattfinden.
Intensität
Dauer
Geruch
Konsistenz
Feeling
Preis
Verpackung
Durchschnitt
- 0.0 -

Autor Info's mit anzeigen RaeucherAss

Kommentare (1) Trackbacks (0)
  1. VA:F [1.9.22_1171]

    Hey Hey,

    sehr cool gemacht das Video und Danke auch für den ausführlichen Text. Super, dass sich so eine Mühe gemacht wird 🙂


Leave a comment

Noch keine Trackbacks.