Räuchermischungen Erfahrungsberichte & Bewertungen – Legale Herbals – Legal Highs
11Jun/18

Strafbefehl durch Raeuchermischungen

Strafbefehl wegen Raeuchermischung?

Aus aktuellem Anlass eine kleine Einführung in die unergründliche Welt deutscher Behörden.

Ein guter Bekannter von mir hat vor kurzem einen Strafbefehl wegen einer Räuchermischung bekommen. Angeblich wäre in der Räuchermischung Spice Gold ein Stoff enthalten gewesen der unter das NpsG fällt. Und jetzt kommt der Hammer! Wir beide haben einen Kollegen der wegen derselben Mischung schon mal ein Verfahren am Hals hatte und dabei wurde Spice Gold auch nochmal von einem unabhängigen Labor begutachtet das sein Anwalt beauftragt hatte. Heraus kam das keineswegs Stoffe enthalten waren die unter das NpsG fallen. Tatsächlich hatten beide sogar im selben Shop gekauft, spice-kraeuterwelt.com und dennoch kamen 2 Labore zu unterschiedlichen Ergebnissen. Wie man weiß sind aufwändige Analysen kostspielig. Spart der Staat hier weil es den Behörden ganz recht ist wenn ein illegales Ergebnis herauskommt? Das wäre ein dicker Hund! Aber das ist leider kein Einzelfall! Es kommt immer wieder zu solchen Fällen in denen die Behörden Kräutermischungen beschlagnahmen und dem Käufer Gesetzesverstöße unterstellen.

Neue psychoaktive Stoffe GesetzMassenhafte Beschlagnahmungen und flächendeckende Hausdurchsuchungen gibt es zwar nicht mehr, aber jedes Jahr hören wir wieder von Einzelfällen in denen fragwürdige Methoden angewandt werden. Das scheint auch bei jedem Bundesland etwas anders zu sein. Hessen allgemein und Koblenz im speziellen haben sich negativ hervorgetan. Hier kam es zu rechtswidrigen Beschlagnahmungen und anderen Untaten. Auch mein Bekannter ist aus Hessen und kann ein Lied davon singen.

Wie sollte man sich verhalten wenn man eine Vorladung oder einen Strafbefehl bekommt?

Man sollte immer einen Rechtsbeistand aufsuchen! Wenn man sich keinen leisten kann, so bekommt man einen gestellt. Rechtsanwälte raten in der Regel davon ab Vorladungen nachzukommen sofern sie nicht verpflichtend sind weil beispielsweise richterlich angeordnet.

Hat man seine Räuchermischung in einem seriösen, etablierten Shop gekauft und sich nicht selber bei der Polizei um Kopf und Kragen geredet, so kann einem erfahrungsgemäß nichts passieren. Mir ist kein einziger Fall bekannt in dem jemand eine Strafe bekommen hat der beispielsweise bei Tembo, RauchGeist oder Herbalgator etwas gekauft hat.

Mir sind wohl mehrere Fälle bekannt in denen jemand bei irgendwelchen Onlineshops bestellt hat die dann einfach Btm verschickt haben. Aber selbst da war gegen eine Strafzahlung am Ende alles erledigt. Viel härter trifft es die Händler selber wenn sie verbotene Substanzen verkauft haben. Auch ein Firmensitz im Ausland hilft da nichts wie z.B. der Fall Highway24 gezeigt hat.

Nur Onlineshops die sich an Gesetze halten können Räuchermischungen über viele Jahre verkaufen und deshalb sind auch wir letztlich bei alten bekannten geblieben die es schon so lange gibt wie unseren Blog und teilweise sogar länger.

Autor Info's mit anzeigen CillyChilla

Kommentare (0) Trackbacks (0)

Die Kommentarfunktion ist hier derzeit deaktiviert.

Noch keine Trackbacks.