Räuchermischungen Erfahrungsberichte & Bewertungen – Legale Herbals – Legal Highs
21Aug/13

Die Verbotspolitik am Ende

Verbotspolitik ohne nennenswerte Fortschritte in den letzten Jahrzehnten

Die Logik der Prohibition und Verbotspolitik ist es mittels des BtmG die Verfügbarkeit von Drogen zu verhindern und den Markt entweder über die Verfolgung der Händler oder der Konsumenten aus zu trocknen.

Legal Highs gab es schon immer aber erst durch den Medienhype um Spice hat sich ein wirklich legaler Markt entwickelt der Steuern abwirft. Die enorme Nachfrage nach einem weichen Rauschmittel wie Cannabis läßt sich nicht unterdrücken und gerade angesichts der hohen Schäden die Alkohol gesellschaftlich verursacht, ist es nicht nachvollziehbar warum Cannabiskonsumenten strafrechtlich verfolgt werden müssen.

Es ist kein unvorstellbares Szenario Cannabis zu legalisieren! Möglicherweise wäre es etwas irritierend weniger Dealer auf der Strasse zu sehen und die Politiker wüssten erstmal nicht was sie mit den vielen zusätzlichen Steuermillionen machen sollen, aber die Gesellschaft könnte das verkraften.

Ein Verbot von Räuchermischungen und Kräutermischungen ohne gleichzeitig eine legalisierung von Cannabis ein zu leiten wäre ein dramatischer Rückschritt da zahlreiche Menschen erneut auf den Schwarzmarkt zu kriminellen Dealern gedrängt werden und sich sogar selbst strafbar machen.

Einen kleinen Einblick in die kontroverse und ineffective deutsche Drogenpolitik gewährt das folgende Video:

 

на сайте
читать на сайте
канцтовары киев vanco.com.ua/
Основа для лица
купить платья оптом в украине
ниссан джук
лечение ожирения киев
мобил1

Autor Info's mit anzeigen Raeuchermischungen

Kommentare (2) Trackbacks (0)
  1. VA:F [1.9.22_1171]

    Denke wenn einige Leute mal in aller Ruhe und vernünfig über das Thema Drogen nachdenken würden, wäre ihnen schnell klar das Rauschmittel in unserem Alltag nunmal vorkommen. Sei es als Alkohol oder eben als etwas anderes. Obwohl ich im Allgemeinen Drogen kritisch sehe, halte ich es fast für anstößig eine Legalisierung von Cannabis noch länger hinaus zu zögern! Ich sehe einfach nicht was bei unseren gesellschaftlichen Maßstäben dagegen spricht!?

  2. VA:F [1.9.22_1171]

    …da zahlreiche Menschen erneut auf den Schwarzmarkt zu kriminellen Dealern gedrängt werden …

    genau darum geht es ja – an den umsätzen dieses (schwarz)marktes verdient die uno mit und darum wird sie wohl eher alles tun, die nps in ihre single convention zu integrieren!


Leave a comment

Noch keine Trackbacks.